yourSHOUTER

CreateMedia.NRW Gesucht werden zukunftsfähige Geschäftsmodelle rund um das Internet

Teil des größten Programms zur Wirtschafts- und Innovationsförderung in NRW

Den Kernpunkt der Förderstrategie im Rahmen des Operationellen Programms NRW 2014 — 2020 für den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung „Investitionen in Wachstum und Beschäftigung“ (OP EFRE NRW) bilden Förderwettbewerbe, die in den acht von dem Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen definierten Leitmärkten ausgeschrieben werden um die besten Ideen und Konzepte unter den Bewerbungen zu ermitteln. CreateMedia.NRW ist der erste Leitmarkt-Wettbewerb, der im Rahmen des Programms von dem Land Nordrhein Westfalen ausgerufen wurde.

16 Projekte aus der Medien- und Kreativwirtschaft sind beim ersten Aufruf des Leitmarktwettbewerbs CreateMedia.NRW von einem unabhängigen Gutachtergremium zur Förderung ausgewählt worden. Für die Umsetzung stehen 6,98 Millionen Euro zur Verfügung, die aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (5,28 Millionen Euro) und Landesmitteln (1,7 Millionen Euro) finanziert werden. Bis zum Jahr 2020 stehen für diesen Förderwettbewerb, den die Medienministerin gemeinsam mit dem Wirtschaftsministerium realisiert, insgesamt 40 Millionen Euro europäischer Fördermittel zur Verfügung.

Aus der Pressemitteilung Digitale Zukunftsmärkte in NRW: Landesregierung fördert 16 Projekte der Medien- und Kreativwirtschaft mit rund sieben Millionen Euro des Ministeriums vom 20. Mai 2015

Nährboden für marktfähige Innovationen

Mit dem Wettbewerb unterstützen wir neue Konzepte und Geschäftsideen, die auch in andere Branchen hineinwirken und die Wirtschaft in NRW weiter nach vorne bringen.

Wirtschaftsminister Garrelt Duin in: Leitmarkt-Wettbewerb CreateMedia.NRW — Zweite Einreichungsfrist ist gestartet

In dem Wettbewerb CreateMedia.NRW werden Vorhaben gesucht, die sich der ersten Prioritätsachse des EFRE-Programms „Investitionen in Wachstum und Beschäftigung 2014 — 2020“ zuordnen lassen, die den Schwerpunkt auf die „Stärkung von Forschung, technologischer Entwicklung und Innovation“ legt. Im Rahmen dieses Wettbewerbs wurde der von uns zu dem Thema „Online Media / Mobile Media / Social Media“ im Themenschwerpunkt „Crossmedia-Entwicklung“ eingereichte Projekt-Antrag zur Entwicklung einer crowdgestützten vertikalen Suchmaschine für Veranstaltungen und Locations von einem unabhängigen Gutachtergremium geprüft und als einer der sechzehn innovativsten Beträge zur Förderung vorgeschlagen.

Wir sind einer der 16 Gewinner des Leitmarktwettbewerbs CreateMedia.NRW

Als stolze Gewinner des Wettbewerbs durften wir bei der LeitmarktAgentur.NRW, die den Leitmarkt-Wettbewerb durchgeführt hat und die Gewinner des Wettbewerbs bei der Umsetzung der geplanten Projekte betreut und begleitet, einen offiziellen Antrag zur Förderung des von uns vorgeschlagenen Forschungs-Projekts mit dem Thema „Entwicklung einer crowdgestützten vertikalen Suchmaschine für Veranstaltungen und Locations“ stellen. Am 29.09.2015 haben wir rechtzeitig zum frühesten möglichen Förderbeginn am 01.10.2015 den offiziellen Zuwendungsbescheid erhalten. Als leitenden Entwickler konnten wir Kai Moritz gewinnen. Dies ermöglicht es uns ab sofort Kai Moritz als leitenden Entwickler für die Durchführung des Projekts fest anzustellen.

Wir freuen uns auf eine produktive Zusammenarbeit mit allen Beteilitgen und werden Sie auf unserer Website und in unserem Blog auf der Technik-Plattform juplo.de über die Fortschritte des Projekts informieren. An letzterer Stelle werden wir außerdem die im Laufe des Forschungs-Projekts gesammelten Erfahrungen und Erkenntnisse vorstellen und unsere Forschungsergebnisse der Öffentlichkeit zugänglich machen.